Uzin Utz AG

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[UZIN Germany] Flyout

Beratung

UZIN Kundenservice

Technischer Support

Standorte

UZIN in Ihrer Nähe

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[UZIN Germany] Flyout

Beratung

UZIN Kundenservice

Technischer Support

Standorte

UZIN in Ihrer Nähe

Schweizer Präzisionsarbeit: 2.800 Quadratmeter taggenau nach einem Jahr startklar

Aus Holz, 53 mal 53 Meter groß, drei bis vier Millionen Laufmeter pro Jahr: Am 27. Juni 2007 hat die Schweizer Sifloor AG die Einweihung ihrer neuen Produktionshalle am Standort Luzern gefeiert – in Anwesenheit der Luzerner Großratspräsidentin Heidy Lang, dem Direktor der Wirtschaftsförderung Luzern, Walter Studer, Sursees Stadtpräsidenten Ruedi Amrein, dem deutschen Uzin Utz Vorstandsvorsitzenden und Mehrheitsaktionär H. Werner Utz und Sifloor-Geschäftsführer Heinz Leibundgut sowie über 150 internationalen Gästen. Das Investitionsvolumen für Produktionsanlagen und Gebäude mit Labors und Büros betrug insgesamt 10 Millionen Schweizer Franken. Als Symbol, dass das Unternehmen weiter beständig wachsen soll, wurde vor dem neuen Gebäude eine Eiche gepflanzt.      

Dr. H. Werner Utz, Vorstandsvorsitzender der Uzin Utz AG gratulierte in seiner Begrüßungsansprache: "Seit unserer Entscheidung, die Sifloor AG im Jahr 2005 zu übernehmen, haben wir eine lupenreine Erfolgsstory geschrieben. Wenn man einen Wettbewerber technisch nicht schlagen kann, muss man ihn eben kaufen. Diese Rechnung ist voll aufgegangen." Bereits seit 1961 sei die schweizerische Tyro AG, ebenfalls ein Unternehmen der Uzin Utz Gruppe und ebenfalls mit Geschäftsführer Heinz Leibundgut, Lizenznehmer. In den 90er Jahren wurde sie dann von der Uzin Utz AG übernommen. Daraus habe sich ein tiefes und jahrzehntelanges freundschaftliches Verhältnis entwickelt. Und Freunde spornten sich ja bekanntlich gegenseitig an, so Utz.

Mitarbeiter stehen im Mittelpunkt
Trotz moderner Fertigungstechnologien steht in Sursee der Mitarbeiter im Mittelpunkt. Dies spiegelt sich auch in der Architektur des neuen Produktionsstandortes wider, die Wert auf Offenheit, Transparenz und integrierte Kommunikationszonen legt.
"Ein wesentlicher Erfolgsfaktor sind immer noch die Menschen. Die Wertschätzung und das Vertrauen in unsere Mitarbeiter bekommen wir als Motivation und Engagement doppelt und dreifach zurück", erklärte der Vorstandsvorsitzende.
"Unsere Mannschaft hat dieses Wissen verinnerlicht und nimmt die Qualität während des gesamten Produktionsprozesses mehrmals täglich unter die Lupe, um uns ständig weiter zu verbessern."

Ganzheitliches Ökologisches Denken
Das neue Produktionsgebäude aus Holz ist aber auch ein Beweis dafür, dass wirtschaftliche Produktion und ökologische Verantwortung sich wunderbar ergänzen können. So spiegelt sich die Ökologie der Sifloor-Produkte in der Architektur wider. Da die Zentralschweizer traditionell Holz als Baumaterial in die Zeit, die ihr Wald für die Menge zum Nachwachsen benötigt, umrechnen, hat Sifloor-Marketingleiter Beat Ludin schnell und ökologisch wertvoll berechnet: "Nur elf Minuten braucht der Schweizer Wald, um für unser Gebäude nachzuwachsen", freute er sich.

In verschiedenen Führungen konnten sich die Gäste aus Nah und Fern ein Bild von der Innovationskraft des neuen Produktionsstandortes und von den Arbeitsplätzen und Abläufen in der Produktion machen und bei Vorführungen zugleich die Wurzeln der Trockenklebstoff-Produktion kennen lernen.

So hat das Kanton Luzern als Industriestandort eine lange und erfolgreiche Historie. Für die Verantwortlichen gab es für die Wahl viele Komplimente. "Sie haben mit der Boomregion Kanton Luzern, welcher eine ideale Verbindung aus Tradition und Innovation darstellt, den bestmöglichen Standort gewählt, so Großratspräsidentin Heidy Lang.
Freude über die Standortwahl auch bei Stadtpräsident Dr. Ruedi Amrein: "Immer häufiger ist die Wahl des richtigen Standorts ausschlaggebend für den Erfolg eines Unternehmens. Das weltoffene Sursee hat eine besonders gute und attraktive Verkehrslage – mitten auf der europäischen Hauptverkehrsachse von Norden nach Süden – Hamburg-Sursee-Rom. Und die Sifloor ist eine weitere Perle in dieser Schatzkammer."

Erweiterung geplant
"Momentan haben 20 von 38 Mitarbeitern in Sursee ihr neues Zuhause", berichtete Sifloor-Geschäftsführer Heinz Leibundgut. "In einer zweiten Bau-Etappe ist ein neues Verwaltungsgebäude mit Schulungsräumen geplant, so Leibundgut stolz.
Er lobte auch den reibungslosen und punktgenauen Verlauf der Bauarbeiten. "Genau, wie wir es uns vorgenommen hatten, haben wir unser Projekt nach einem Jahr auf den Tag exakt beendet."

Sifloor AG: Daten und Fakten

Per 1.1.2005 wurde die Firma Siga Floor, Ruswil an die deutsche Uzin Utz AG in Ulm verkauft und firmiert seither unter dem Namen Sifloor AG.

Die Marke Sifloor steht für die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von innovativen Hochleistungs-Trockenklebern. Die patentierten sigan Trockenkleber setzen bei der Verklebung von Bodenbelägen in der Fussbodentechnik neue Maßstäbe. Es handelt sich dabei um auf Spezialfolien kaschierte Klebstoffe für das vollflächige Trockenkleben von Bodenbelägen. Die sigan Hochleistungs-Trockenkleber bieten den Anwendern viele herausragende Vorteile: So können die Spezial-Klebefolien einfach, sauber und schnell verlegt und auch nach Jahren wieder rückstandsfrei ohne Beschädigungen des Unterbodens entfernt werden. Sifloor Trockenkleber sind geruchlos und lösemittelfrei: Ein innovatives und wirtschaftliches Konzept für die Bodenverlegung mit erheblichem Marktpotenzial.
Erprobte, sichere Trockenkleber für Sockel runden das Sifloor Angebot ab. Alle Produkte sind geruchlos und garantiert frei von Lösemitteln, Harzen und Weichmachern.  

Mit dem Neubau im luzernischen Sursee setzt die Uzin Utz AG ein deutliches Bekenntnis zum Produktionsstandort Schweiz.

Uzin Utz AG

Germany

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.