Uzin Utz AG
UZIN. Und der Boden gehört dir.

Im Zuge eines Umzugs sind die Verkaufsräume des Traditionsunternehmens Spielwaren Kurtz komplett saniert, umgebaut und auf vier Etagen neu gestaltet worden. Der Spielwarenhändler will mit einem veränderten Sortiment, Zusatzangeboten und verkleinerter, ansprechender Verkaufsfläche seine Kunden von 0 bis 99 Jahren begeistern.

Daten

Gebäudetyp Shop & Ladenbau
Belegart Vinyl Designbelag
Technische Lösung Sanierung von Altuntergründen
Fläche 1300 m²

Den Boden für die neuen Spielwelten stellte das Team von Speckner Bodenbeläge aus Waiblingen gerade rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft fertig. Die Verlegewerkstoffe im System von UZIN sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Verlegearbeiten.

Über 180 Jahre Tradition haben Spielwaren Kurtz zu einer festen Institution in der Stuttgarter City werden lassen. „Mit dem Umbau und dem neuen Sortiment haben wir eine Atmosphäre geschaffen, in der sich Tradition und Moderne zu einer ganz eigenen Einkaufswelt zusammenfinden“, meint Geschäftsführer Bernd Stocker. „Bei uns sollen sich sowohl Kinder als auch Erwachsene rundum wohlfühlen. Sie können ausprobieren, sich umfassend beraten lassen oder einfach nur ungestört inmitten von 50.000 Artikeln stöbern.“ Die neuen Spielwelten liefern den Besuchern auf 1.300 m2 Fläche unzählige Ideen. In der vierten Etage ergänzt ein Event- und Veranstaltungsraum das Angebot.

Bodenverlegung: wichtiger Baustein der Innenraumgestaltung

Damit auch der Fußboden den Erfordernissen der großen und kleinen Besucher auf Dauer gewachsen ist, legte der Bauherr großen Wert auf eine solide und fachgerechte Verlegung. Er fand mit der Firma Speckner Bodenbeläge aus Waiblingen einen professionellen Partner, der alle Bodenarbeiten von der Estrichsanierung bis zum Oberbelag schnell und zuverlässig ausführte. Im Erdgeschoss wurden helle Steinfliesen, im Spielbereich Teppichboden und im restlichen Gebäude Designbeläge in geräucherter Eiche-Optik verlegt. Dabei galt den Treppen ein besonderes Augenmerk, denn hier sind extreme Haftfähigkeit und Maßstabilität gefordert. „Wir haben nur mit ausgewählten, aufeinander abgestimmten Verlegewerkstoffen im System gearbeitet“, erklärt Geschäftsführer Klaus Speckner. „Die Wahl der Baustoffe aus Vorstrich, Spachtelmasse und dem passenden Kleber muss für die jeweiligen Flächen stimmen, damit das Ergebnis Bauherrn und Architekt überzeugt.“

Nach den Vorarbeiten kommt der passende Kleber

Für die Verlegung der Designbeläge war ein ebener, glatter Untergrund gefordert. Dazu wurde zunächst das alte Fliesenbett abgefräst und von Spachtelresten und Kleberrückständen befreit. Risse im vorhandenen Estrich wurden mit UZIN KR 516 verharzt und geschlossen, danach der Estrich abgeschliffen. Nach dem Auftrag der Grundierung UZIN PE 360 musste der ganze Boden ausnivelliert werden. „Die selbstverlaufende Premium-Spachtelmasse UZIN NC 170 LevelStar eignet sich optimal, um eine homogene, ebene Fläche herzustellen“, so Speckner, „sie trocknet schon in rund 24 Stunden.“  Für die hochbeanspruchten Flächen, die Gabelstapler und Besucheransturm verkraften müssen, kam nur eine feste Verklebung der Designfliesen infrage. „Dies gilt als beste und sicherste Methode nach dem Stand der Technik“, erklärt der Bodenprofi. „Mit dem faserarmierten Nass-Klebstoff UZIN KE 66 lassen sich Designbeläge auf saugfähigen Untergründen maßbeständig verlegen. Bei Planken von rund 15 cm Breite ist es sehr wichtig, dass keine Fugen entstehen.“ Der hoch scherfeste Dispersionsklebstoff ist zudem praktisch im Handling: Er ist leicht aufzutragen, besitzt eine gute Saughaftung und eine kurze Ablüftezeit – wegen des engen Zeitfensters ein großer Vorteil. Außerdem ist er geruchsneutral während und nach der Verlegung, sehr emissionsarm nach Emicode EC1 Plus und zeichnet sich durch einen geringen Verbrauch aus. Alle Bestandteile des Systems aus der Grundierung UZIN PE 360, der Spachtelmasse UZINzin NC 170 und dem Klebstoff  UZIN KE 66 sind mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.

Für die Treppen: lösemittelfreier wasserbasierter Kontaktkleber

Die Treppenflächen mussten vor der Verlegung ebenfalls sauber und eben sein. Hier verwendeten die Bodenleger-Profis die standfeste Spachtelmasse UZIN NC 182, die sich in ihrer Konsistenz einstellen und bis auf null ausziehen lässt. Sie trocknet schon nach ein bis zwei Stunden und ermöglicht ein schnelles Weiterarbeiten. „Auch mit dem Kleben der Designplanken kamen wir zügig voran“, erklärt Klaus Speckner. „Der wasserbasierte lösemittelfreie Kontaktklebstoff UZIN WK 222 klebt Beläge, Hohlkehlprofile und Sockelleisten sofort und verlässlich, der Boden ist sogleich belastbar, wir konnten gleich weitermachen.“

Boden fertig für das Weihnachtsgeschäft!

„Die Bodenarbeiten mussten schnell vorangehen“, erinnert sich Klaus Speckner, „es waren nur noch einige Wochen bis zum wichtigen Weihnachtsgeschäft, als wir begannen.“ Das Resultat: Der Boden ist täglich stärksten Belastungen ausgesetzt und überzeugt durch eine perfekte Verlegung und positive Ausstrahlung. Auch nach Monaten des Gebrauchs haben sich keine Fugen gebildet. Die Faserverstärkung minimiert das Resteindruckverhalten deutlich. Selbst Hubwagen können dem Boden nichts anhaben. „Nun sind wir für die Zukunft gut aufgestellt“,  freut sich Bernd Stocker von Spielwaren Kurtz.

Klaus Speckner

Geschäftsführer

« Die Wahl der Baustoffe aus Vorstrich, Spachtelmasse und dem passen-den Kleber muss für die jeweiligen Flächen stimmen, damit das Ergebnis Bauherrn und Architekt überzeugt. »

Uzin Utz AG

Länder & Sprachen

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.
Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.