Öffentliche Gebäude

Bodenverlegung in neuer Ulmer Synagoge

Bodenverlegung in neuer Ulmer Synagoge

Parkettverlegung in Richtung Jerusalem

Mit dem Bau der neuen Synagoge in Ulm steht mitten im Zentrum der Stadt ein eindrucksvolles Zeichen deutsch-jüdischer Geschichte. Das zurückhaltende und doch sehr ausdrucksstarke Gebäude wurde von kister scheithauer gross architekten und stadtplaner (ksg) aus Köln entworfen und wird bereits rund ein halbes Jahr von der jüdischen Gemeinde Ulm genutzt.

Den Boden für die politische Bühne bereitet

Den Boden für die politische Bühne bereitet

Das Haus des Landtags beherbergt nicht nur eine politische Institution, es ist auch eine wichtige Landmarke im Stuttgarter Stadtbild. Dementsprechend bedeutend waren der denkmalgerechte Umbau und die Sanierung des Objekts, die im Herbst 2013 starteten und wie geplant im Frühjahr 2016 abgeschlossen wurden. So konnte pünktlich zur ersten Sitzung in der neuen Wahlperiode der Parlamentsbetrieb wieder aufgenommen werden. Das Gebäude ist nun sicherheitstechnisch, energetisch und baulich fit für die Zukunft. Der Uzin Pumptruck sorgte dabei für einen schnellen ebenen Boden. Effizient wird die fertige Spachtelmasse direkt auf die vorgesehenen Flächen im Gebäude gepumpt und sofort verarbeitet.

Neugestaltung des Urgeschichtlichen Museums Blaubeuren

Neugestaltung des Urgeschichtlichen Museums Blaubeuren

Sie ist die älteste figürliche Darstellung der Menschheit – die 40.000 Jahre alte „Venus vom Hohle Fels“. Zusammen mit weiteren Kunstwerken und Musikinstrumenten aus der Jüngeren Altsteinzeit hat sie ihr Zuhause nahe ihrem Fundort am Südrand der Schwäbischen Alb im Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren (urmu) gefunden. Zur Präsentation der spektakulären und weltweit einzigartigen kulturellen Zeugnisse wurde das 580 Jahre alte Spitalgebäude nun neu gestaltet. Zehn thematisch gegliederte Schatzkammern präsentieren die Eiszeitkunst in individuell gestalteten Raum- und Farbwelten. Wände und Böden sind auf die Rauminstallation abgestimmt und Teil des Ausstellungskonzepts.

Schnelle Sanierung in denkmal­geschütztem Gebäude

Schnelle Sanierung in denkmal­geschütztem Gebäude

Renovierungsmaßnahmen im Bestand stellen Planer und Handwerker oft vor unerwartete Herausforderungen. Im Amtsgericht in Neu-Ulm war der Untergrund extrem uneben und die Tragfähigkeit und Aufbauhöhe begrenzt. Als Lösung für eine schnelle und leichte Fußbodenkonstruktion kam ein neuartiges System aufeinander abgestimmter Verlegewerkstoffe von UZIN zum Einsatz, mit dem sich Unebenheiten übergangslos bis zu 300 mm ausgleichen lassen.

Temporärer Boden im Museum

Temporärer Boden im Museum

Mit dem Kunstwerk „The Wasteland“ hat der spanische Künstler Juan Muñoz eine Intarsienarbeit für den Boden entworfen, die in Variationen seit 1987 in vielen großen Museen der Welt gezeigt wurde. Für das Luzerner Kunstmuseum wurden die elastischen Bodenplatten eigens aus Madrid eingeflogen, temporär verlegt und nach Abschluss der Ausstellung unversehrt zum nächsten Einsatz zurückgebracht.

Wandteppich in Amsterdam

Wandteppich in Amsterdam

Am 22. September dieses Jahres wird das Stedelijk Museum in Amsterdam mit einem Festakt wiedereröffnet. Dann ist der erste Teil der Renovierung des historischen Gebäudes abgeschlossen und der Neubau ist ebenfalls fertiggestellt.

Uzin Utz AG

Länder & Sprachen

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.
Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.