7. Juli 2013 / Produkte

Die neuen grundwasserschützenden Arturo WHG-Bodenbeschichtungen

Rissüberbrückend, chemikalienbeständig, mit Staplern befahrbar und bei Bedarf elektrisch ableitfähig – das sind die Eigenschaften der beiden neuen Arturo Industrieböden WHG Protect und WHG Protect Conductive. Speziell für „LAU- und HBV-Anlagen“ konzipiert, stellen sie sicher, dass keine Gifte ins Grundwasser gelangen. Beide Bodensysteme wurden nach den Anforderungen gemäß Wasserhaushaltsgesetz (WHG § 63) geprüft und sind bauaufsichtlich durch das DIBt zugelassen.

Rissüberbrückend, chemikalienbeständig, mit Staplern befahrbar und bei Bedarf elektrisch ableitfähig – das sind die Eigenschaften der beiden neuen Arturo Industrieböden WHG Protect und WHG Protect Conductive. Speziell für „LAU- und HBV-Anlagen“ konzipiert, stellen sie sicher, dass keine Gifte ins Grundwasser gelangen. Beide Bodensysteme wurden nach den Anforderungen gemäß Wasserhaushaltsgesetz (WHG § 63) geprüft und sind bauaufsichtlich durch das DIBt zugelassen.

Wasser ist eine unserer wertvollsten Ressourcen. Sowohl im öffentlichen als auch privaten Bereich sollten wir bewusst mit unseren ökologischen Ressourcen umgehen.


Das Wasserhaushaltsgesetz (WHG) verfolgt die Zielsetzung durch eine nachhaltige Gewässerbewirtschaftung die Gewässer zu schützen und als Lebensgrundlage zu erhalten. Demnach ist jeder verpflichtet, die erforderliche Gewissenhaftigkeit anzuwenden, um eine Verunreinigung oder sonstige schädliche Veränderungen des Wassers zu verhindern und eine sparsame Verwendung zu erzielen.


Folglich müssen Anlagen zum Lagern, Abfüllen, Umschlagen sowie Herstellen, Behandeln und Verwenden von wassergefährdenden Stoffen so beschaffen sein, dass eine Verschmutzung von Gewässer und Grundwasser oder eine sonstige nachteilige Änderung ihrer Eigenschaften nicht zu besorgen ist (Besorgnisgrundsatz).
 
Bodenbeschichtungen in diesen Bereichen erfordern somit höchste Genauigkeit, sowie den Einsatz professioneller und geprüfter Schutzsysteme:
Die Arturo EP 2070 WHG Protect und EP 2470 WHG Protect Conductive sind lösungsmittelfrei, rissüberbrückend und bei Bedarf elektrisch ableitfähige  2-K-Epoxidharz-Verlaufsbeschichtungen mit sehr guter chemischer Beständigkeit. Sie wurden nach den Anforderungen gemäß Wasserhaushaltsgesetz (WHG § 63) geprüft und sind bauaufsichtlich durch das DIBt zugelassen.

Die Beschichtungen eignen sich für die Anwendung in Auffangwannen und -räumen, wie HBV- und LAU-Anlagen, die gemäß Wasserhaushaltsgesetz mit geprüften Beschichtungssystemen als Auffangräume ausgestattet werden müssen.

Arturo WHG Protective Conductive ist elektrisch ableitfähig eingestellt und für Bereiche mit Explosionsschutz-Anforderung geeignet.

Beide Beschichtungen sind flexibilisiert und weisen gute Chemikalienbeständigkeiten auf. Gemäß den Grundsätzen des DIBt sind beide Beschichtungen beständig gegenüber vielen, geprüften Chemikalien.

Detaillierte ProduktInformationen zur Arturo EP 2070 Verlaufbeschichtung WHG Protect


Systemaufbau Arturo EP 2070 Verlaufbeschichtung WHG Protect                   


Detaillierte ProduktInformationen zur Arturo EP 2470 Verlaufbeschichtung WHG Protect Conductive 

                                                                                                                                                                                    
Systemaufbau Arturo EP 2470 Verlaufbeschichtung WHG Protect Conductive    

Uzin Utz AG

Länder & Sprachen

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.
Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.