22. April 2014 / Unternehmen

Königin Máxima eröffnet nachhaltigen Neubau

Am Freitag, den 16. Mai ist es soweit. Ihre Majestät Königin Máxima eröffnet gemeinsam mit Dr. H. Werner Utz, Vorstandsvorsitzendem der Uzin Utz AG, das neue Firmengebäude der Tochtergesellschaft  Unipro bv in Haaksbergen/NL. Die „grüne“ Fabrik zeichnet sich durch eine besonders nachhaltige und innovative Bauweise aus. Die Ressourcenknappheit und den Klimaschutz erkennen, sie annehmen und Lösungen auf dem Weg hin zu erneuerbaren Energien finden – das ist das Credo von Dr. H. Werner Utz. Die „grüne“ Fabrik von Unipro wurde ganz im Sinne von Rückbaubarkeit und unter Beachtung von Umweltaspekten wie CO2-Neutralität geplant und erstellt.                                                                                                      

Im Gegensatz zu vielen anderen Produktionsbetrieben hat sich Unipro bewusst für ein nachhaltiges und energiesparendes Gebäude mit natürlicher Ausstrahlung entschieden. Das neue Gebäude sorgt für Transparenz und für einen besseren Kontakt zwischen den Mitarbeitern, die zuvor in getrennten Büro- und Produktionsbereichen tätig waren. Darüber hinaus wurde sehr viel Wert auf die Arbeitsbedingungen und den Komfort der Mitarbeiter gelegt. Der Nachhaltigkeitsgrad von Unipro wurde durch GPR Gebouw geprüft und das Ergebnis von 8,66 bestätigt die ökologischen Zielsetzungen des Herstellers. Unipro errichtete als erstes Unternehmen im neuen Gewerbegebiet Stepelerveld ein Gebäude und wird mittlerweile von der Gemeinde Haaksbergen als Vorbild für andere Betriebe herangezogen, die sich hier niederlassen möchten.

Uniprobv liefert ein vollständiges Sortiment für die Verlegung, Pflege und Renovierung aller Arten von Böden. Vor rund 50 Jahren begann Unipro mit der Produktion von Klebstoffen und entwickelte sich schnell zu einem internationalen Unternehmen mit breiter Produktpalette. Innovative Herstellungsverfahren, fachkundige technische Beratung und mehr als 100 engagierte Mitarbeiter bilden die Basis für perfekte Böden. Beim Bau der neuen Fabrik hat Unipro seine Nachhaltigkeitsvision in einer modernen Produktionsweise umgesetzt. So werden beispielsweise die Klebstoffe und Kunstharzböden in der Fabrik in Haaksbergen CO2-neutral hergestellt. Unipro möchte mit seinem neuen Firmengebäude beweisen, dass nachhaltiges Unternehmertum oder nachhaltige Bodenlösungen nicht komplex sein müssen, sondern viele Möglichkeiten eröffnen.

 

2 MB /  PDF

Tanja Peter

Ansprechpartner Presse

Uzin Utz AG

Länder & Sprachen

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.
Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.