19. Juli 2015 / Produkte

Auf die Oberfläche kommt es an

Bodenversiegelung mit Werterhalt für Dresdner Start-up-Unternehmen

Bei einer Gebäudesanierung im Szeneviertel der Dresdner Neustadt wurden alle Büros mit neuen Designbelägen ausgestattet. Um den Start-up-Unternehmen im Haus langfristig den hochwertigen Boden in perfekter Optik zu erhalten, beschloss der Bauherr, den Belag im gesamten Gebäude mit der Permanentversiegelung RZ Turbo Protect Plus zu beschichten. Ohne Nutzungsausfall stattete das Team des Versiegelungsspezialisten LupoClean die Böden mit einer extra starken Verschleißschutzschicht aus, die für den Auftraggeber eine längere Haltbarkeit, leichtere Reinigung und Pflege und damit auch weniger Kosten bedeutet.

Neue Designböden in verschiedenen Holzoptiken zieren die Eingangs- und Empfangsbereiche, Gänge, Flure, Neben- und Küchenräume der neuen Unternehmenssitze in der Dresdner Neustadt. „Gerade in diesen repräsentativen und hoch strapazierten Bereichen, wo  Mitarbeiter und Besucher sich ein Stelldichein geben, muss der Boden immer gut aussehen“, sagt Uwe Rischer, Geschäftsführer des Dresdner Beschichtungsspezialisten LupoClean. Auch der Bauherr und Besitzer des Gebäudes wollte für seine Mieter einen hochwertigen Boden, der dauerhaft ansehnlich bleibt, keine Nutzungsspuren aufweist und keine hohen Reinigungs- und Pflegekosten verursacht.

Vorausschauend gedacht – Werterhalt und Langzeitschutz von Anfang an
Uwe Rischer empfahl dem Bauherrn, alle Designböden mit der 2K-Permanentversiegelung RZ Turbo Protect Plus zu versehen. „Nur mit einer 2K-Langzeitversiegelung ist der Bodenbelag auch zukünftig richtig geschützt, pflegeleicht und damit länger haltbar“, erklärt Rischer, „dies trägt eindeutig zur Werterhaltung im frisch sanierten Gebäude bei. Außerdem ergeben sich durch die geringere Anschmutzung größere Reinigungszyklen.“ Ein weiterer Vorteil ist die integrierte Rutschhemmung R10 nach BGR 181 und DIN 51130. Ohne zusätzliche Additive macht die Versiegelung den Boden im ganzen Gebäude automatisch trittsicher und erhöht den Gehkomfort.

Unkomplizierte Versiegelung ohne Nutzungsausfall

Begonnen wurde mit rund 100 m2 in den Räumen einer Internet-Start-up-Firma, die sich in der ersten Etage eingemietet hatte. Danach folgten Zug um Zug die weiteren, teils noch nicht eingerichteten Büros bis zum vierten Obergeschoss, insgesamt rund 700 m2 Fläche. Um den laufenden Betrieb in den bereits bezogenen Büros nicht zu stören, arbeitete das Team von LupoClean über das Wochenende. Dies bot sich vor allem zum Trocknen der Beschichtung an.
Zunächst musste der Boden vor dem Auftrag der Versiegelung grundgereinigt und damit die Oberfläche für eine optimale Haftkraft des Lacks vorbereitet werden. Hier kam der wasserbasierte RZ Grundreiniger zum Einsatz, der sich speziell für PU-beschichtete Designbeläge eignet. Anschließend wurde neutralisiert und dem Boden Zeit gegeben, über Nacht zu trocknen. Am folgenden Tag wurde RZ Turbo Protect Plus mit der Lackwalze gleichmäßig im Kreuzgang appliziert. Ein einmaliger Auftrag von 100 bis 120 ml pro Quadratmeter genügte, denn der hohe Festkörperanteil macht den Lack sehr ergiebig. Die Beschichtungsprofis arbeiteten im Team mit zwei Mann, so konnte die Versiegelung der Flächen und die der Sockelleisten mit dem Pinsel parallel verlaufen. Rischer: „Das hat gut geklappt, mit seiner geschmeidigen Konsistenz ist der Lack leicht und angenehm zu verarbeiten, er ist geruchsneutral, trocknet schnell durch und ist bereits nach 16 Stunden begehbar.“

Weniger Reinigungsaufwand durch 50 µm starke Verschleißschutzschicht
„Die besonders starke Verschleißschutzschicht von ca. 50 µm schützt den Boden sowohl gegenüber starker mechanischer als auch chemischer Beanspruchung“, erklärt Stefan Eberth, RZ-Fachberater in Dresden, „so ist er auch für die gewerbliche Nutzung einsetzbar.“ Neben der Chemikalienbeständigkeit nach DIN 68861 eignet sich die Versiegelung nach DIN 18032 sogar für Sportböden. Ein weiteres Plus zeigt sich in der Pflege und im Unterhalt. Durch den sehr elastischen und hoch strapazierfähigen Schutzfilm, der auch Fugen einbezieht und eine geschlossene glatte Fläche bildet, lassen sich die Belagsoberflächen leicht reinigen. Die Reinigungsintervalle erhöhen sich fast um das Doppelte, was dauerhaft Unterhaltskosten reduziert. „Der Pflegeaufwand ist eindeutig geringer, es werden dadurch auch weniger Reinigungsmittel benötigt“, erklärt Uwe Rischer von LupoClean, „allerdings muss auf die richtige Reinigung und Pflege geachtet werden. Der Gebäudereiniger sollte spezielle und auf die Beschichtung aufbauende Reiniger verwenden, dann  kann der Kunde sich an einem dauerhaft schönen Ergebnis erfreuen.“

Dauerhaft schöne Optik und Haltbarkeit, geringe Unterhaltskosten

Stefan Eberth, RZ-Fachberater in Dresden, zieht nach einigen Wochen bereits eine positive Bilanz: „Die Permanentversiegelung macht den Belag deutlich haltbarer, der Boden ist nicht mehr so empfindlich.“ Der Designbelag zeigt eine perfekte matte und einheitliche Oberfläche in allen Räumen und verleiht allen Start-up-Unternehmen im Haus ein modernes und positives Erscheinungsbild.

Uzin Utz AG

Länder & Sprachen

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.
Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.