Uzin Utz AG
UZIN. Und der Boden gehört dir.

25. Oktober 2016 / Aktuelle Meldungen

Wintermaßnahmen Transport und Verarbeitung

Kunstharze sind frostempfindlich.

Bitte beachten Sie, dass während der kalten Herbst- und Wintermonate bei der Lieferung und Verarbeitung von Kunstharzen spezielle Maßnahmen erforderlich sind!

Bitte beachten Sie, dass während der kalten Herbst- und Wintermonate bei der Lieferung und Verarbeitung von Kunstharzen spezielle Maßnahmen erforderlich sind!

Bei kalten Umgebungsbedingungen und Harztemperaturen härten die Produkte langsamer aus oder bleiben im Extremfall sogar klebrig. Dies bedeutet für Sie längere Wartezeiten bis zur Überarbeitbarkeit und für den Kunden geringere Festigkeiten bei der Inbetriebnahme der Beschichtungsflächen. Im schlimmsten Fall vernetzen Harz und Härter unvollständig oder es treten bei hoher Feuchtigkeit, durch Erreichung des Taupunktes während der Aushärtung (Nacht), Schäden wie Carbamatbildung auf. Die Viskosität steigt bei tiefen Temperaturen ebenfalls und verändert damit die Verlaufeigenschaften, die Penetration und den Verbrauch ungünstig.

Bitte brücksichtigen Sie die in den einzelnen Produktdatenblättern angegebenen Mindest- und Höchstverarbeitungstemperaturen.

Darüber hinaus zu beachtende Aspekte bei der Baustellenplanung sind:

  • Rechtzeitige Disposition Ihrer Materialanlieferung, da auch der Lieferverkehr witterungsabhängig ist.
  • Anlieferung 24 Stunden vor Arbeitsbeginn und Temperierung der Materialien auf die erforderlichen Verarbeitungstemperaturen. Bitte entpacken Sie dazu die Paletten und stellen Sie die Gebinde einzeln auf, um eine gleichmäßige Temperatur bei allen Gebinden zu erreichen.
  • Temperierung der zu beschichtenden Räume auf die erforderlichen Mindesttemperaturen bezüglich Luft, Untergrund und einzusetzendem Material. Temperatur der Fußbodenheizung vor und während der Applikation absenken.

ACHTUNG: Bei wässrigen Produkten können Gebläseheizungen zu einer schnellen Abtrocknung des Wasserfilms an der Oberfläche und zu Hautbildung führen. Verwenden Sie keine Gasheizungen oder Heizgebläse, die direkt im Gebäude Öl verbrennen.

Vorsicht bei 1K-PU Versiegelungen

Beachten Sie besonders die Luftfeuchtigkeit bei 1K-PU-Versiegelungen:          Diese 1K-PU-Versiegelungen sind luftfeuchtigkeitshärtend und besonders empfindlich. Es können Glanzgradunterschiede und Härtungsprobleme auftreten.

Thermotransport

Frostempfindliche Produkte wie unsere wässrigen EP-Beschichtungen oder EP- und PU-Versiegelungen werden aus technischen Gründen mit einem Thermotransport befördert.


In Ihrem eigenen Interesse bitten wir Sie, Ihre Baumaßnahme rechtzeitig zu planen. Ansprüche auf Ersatzleistungen für schwer zu verarbeitende Materialien oder für Schäden, die aus witterungsbedingten Einflüssen entstehen, können hieraus nicht geltend gemacht werden.


Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren technischen Berater oder rufen Sie uns unter folgender Nummer an: 
Arturo Technischer Support:  +49 (0)151 16 40 79 80.

Uzin Utz AG

Länder & Sprachen

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.
Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.